Produkttest: Joico K-Pak Revitaluxe Haarkur

Guten Abend Mädels,


heute werde ich mit euch meinen Testbericht zur Haarkur Revitaluxe von Joico teilen. Erneut wurde mir das Produkt freundlicherweise von BeautyTesterin & Der Beauty-Blog zugeschickt, um es für euch auszuprobieren. Also dann, los gehts!



Bevor ich anfing meinen Bericht zu schreiben, wollte ich wissen, wie die amerikanische Marke Joico ihr Produkt und dessen Wirkungsweise auf ihrer Homepage beschreibt.
Leider gab es weder auf der deutschen noch auf der englischen Seite eine so ausführliche Beschreibung, wie in dem Schreiben, dass ich zusammen mit dem Testprodukt erhalten habe. Deshalb werde ich nun einfach einen Teil daraus zitieren, um euch ein paar Informationen zu übermitteln, bevor ich loslege:

"Der Bio-Advanced Peptide Complex imitiert die DNA des gesunden Haares und baut die Proteinstruktur wieder auf. Der Quadramine Complex ist ein Mix aus 19 Aminosäuren, welcher die interne Struktur des Haares wieder aufbaut. Das Hair Protection System - eine Kombination aus Antioxidantien, essentiellen Fettsäuren und Feuchtigkeitsspendern - füllt das Feuchtigkeitsreservoir wieder auf, hilft, pröse Stellen im Haar zu regenerieren und kräftigt es nachhaltig."

Soviel zur Theorie. In der Praxis muss man sich nach so vielen komplizierten Wörtern erstmal wieder ins Gedächtnis rufen, dass es sich um eine Haarkur handelt. Ich hatte also hohe Erwartungen an das Produkt und habe es natürlich noch am selben Tag getestet. Nach dem Föhnen war ich zufrieden, aber nicht begeistert. Mein Haar fühlte sich geschmeidig und weich an, aber das tut es auch nach Anwendung von einer billigeren Haarspülung. Der Wow-Effekt trat erst am nächsten Morgen auf.
Da war es nämlich immer noch so schön und gepflegt wie am Vortag, was bei mir noch nie der Fall war nach dem Schlafen. Ohne Frage ist das Produkt die beste Haarpflege, die ich je getestet habe, aber ich bin noch am Überlegen ob das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, denn nach ein paar Anwendungen kann man in etwa einschätzen, wie oft man die Kur noch benutzen kann, bevor die Tube leer ist. Die Konsistenz ist relativ dickflüssig und man braucht schon bei schulterlangen Haaren eine ordentliche Portion. Die 150 ml Tube reicht mir insgesamt etwa für 9 max. 10 Anwendungen und das bei einem stolzen Preis von 29,90€ (UVP).

Ich empfehle Revitaluxe nur für Frauen, die praktisch schon alles getestet haben, aber immer noch verzweifelt auf der Suche sind, nach einer Rettung für ihre geschädigten Haare.
Für mich würde sich ein weiterer Kauf nicht lohnen, da ich relativ gesundes Haar besitze.

Fazit: Die Haarkur ist womöglich eine der besten auf dem Markt, doch für knapp 30€ für 150 ml wirklich nur für absolute Härtefälle, wie gebleichtem oder sehr brüchigem Haar nötig. Für alle anderen, inkl. mir, reicht eine Haarkur aus der Drogerie höchstwahrscheinlich aus.

Damit verabschiede ich mich für heute,
Gute Nacht,
Melli ♥

Teste das Beste mit Beautytesterin.de
www.BeautyTesterin.de

Kommentare