Produkttest: Paul Mitchell Sculpting Foam

Abend zusammen,



der zweite Produkttest heute fällt in die Kategorie Beauty und Haarpflege. Auf der neuen Produkttest-Seite von Jolie wurden 1000 Testerinnen für den Sculpting Foam von der bekannten Marke Paul Mitchell gesucht.

Ich teste den Schaum nun schon seit einigen Wochen und bin sehr zufrieden mit der Qualität und der Vielseitigkeit des Produkts. Für euch habe ich zwei verschiedene Styles fotografiert, für die ich den Schaum verwendet habe:


1. Soft Waves

Für diesen Style habe ich den Schaum in das feuchte Haar einge- arbeitet und dann zurecht geföhnt. Nicht vergessen, eure Haare vorher gut zu kämmen, sonst wirkt die Frisur einfach zu unordentlich. Falls ihr eine lockere Hochsteck- frisur, z.B. einen Messy Bun kreieren wollt, kann das aber auch nützlich sein, da ihr dem Haar mehr Griffigkeit verleiht. Je nach Wunschergebnis könnt ihr also mit eurer Haarstruktur spielen.




2. Beach Waves

Diesen Style habe ich mir spontan überlegt, als ich mich für den Nachmittag am See vorbereitet hab. Meine Haare waren trocken und ich habe nur eine walnussgroße Portion Schaum mit den Fingerspitzen ins Haar eingearbeitet. Ging ruckzuck und ist für diesen Sommer ein Must-have!




Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen, auch mit dem Trick für meine Lieblingsfrisur, den Messy Bun.
Der Schaum lässt sich total einfach einarbeiten und verklebt weder die Haare, noch die Hände. Das beste ist für mich aber immer noch der wunderbare Kokos-Duft. Absolutes Highlight, das mich auch zu den Beach Waves inspiriert hat!

Tolles Produkt und tolle Aktion!
Danke an Jolietesterin und Paul Mitchell.


Bis zum nächsten Mal,
Melli ♥




Kommentare