Produkttest: Meanail UV-Set (Starter-Set mit UV-Lampe)

Hallo zusammen,



heute gibt es mal wieder einen Produkttest aus dem Bereich Kosmetik, genauer gesagt aus meinem Lieblingsbereich Nägel und Nail-Art. Der Hersteller Plastimea hat mir ein tolles Starter-Set für Gel-Nägel zugeschickt und ich habe es die letzte Woche für Euch getestet. Hier ist mein Bericht:
Ich habe vorher noch nie Gel-Nägel ausprobiert und war sehr gespannt auf das Ergebnis. Die Anleitung ist auch für komplette Anfänger, wie mich, absolut ausreichend. Jeder Schritt ist genau erklärt und das Zubehör ist eindeutig und gut lesbar beschriftet. Als Vorbereitung muss man die Nägel reinigen, buffern und den Primer benutzen. Der mitgelieferte Lack ist ein klassischer Nude-Ton. Man braucht definitiv zwei Schichten und sollte darauf achten, dass die erste Schicht sehr dünn ist, damit sich keine Bläschen bilden. Die Lampe hat einen eingebauten Timer (120sek) und eine Möglichkeit, das UV-Licht dauerhaft einzuschalten. Der Timer ist sehr praktisch und reicht perfekt, um den Lack zu härten. Beim Überlack sollte man wirklich sehr (!) sparsam sein, weil er sonst in die Ränder läuft und nur schwer wieder zu entfernen ist, ohne den kompletten Nagel zu ruinieren. Nachdem auch der Überlack ausgehärtet ist, reinigt man den Nagel ein letztes Mal und dann ist er komplett druckfest. Man muss also nicht mehr vorsichtig sein und kann ganz normal alles machen, was man mit frisch manikürten Nägeln sonst nicht machen könnte.

Gehalten haben die Nägel über eine Woche ohne auch nur eine abgesplitterte Stelle oder ähnliches. Jetzt habe ich sie entfernt, weil ich die Farbe wechseln wollte. Das Entfernen geht am besten mit acetongetränkten Wattepads, die man auf den Nagel legt und mit Alufolie umwickelt. Mit dem Rosenholzstäbchen kann man nach etwa 10 Minuten anfangen, den Lack vom Nagel zu schieben/kratzen. Rückstände können auch mit dem Buffer entfernt werden. Insgesamt dauert das recht lange, aber dafür hält die Maniküre auch extrem lang.

Für alle, die es interessiert: Ich habe auch getestet, wie man den UV-Überlack mit normalem Nagellack kombinieren kann, damit man mehr Farben hat. Für mich war das sehr wichtig, weil ich eine wirklich große Sammlung habe und sie weiterhin benutzen will. Man kann einen normalen Unterlack und Farblack verwenden und muss sie komplett durchtrocknen lassen. Dann kann man wie gewohnt eine Schicht UV-Überlack auftragen und unter der Lampe aushärten lassen. So hält die Maniküre ebenfalls extrem lang ohne abzusplittern. Es ist aber wichtig, dass der Farblack komplett getrocknet ist, sonst funktioniert es nicht.

Insgesamt bin ich absolut zufrieden mit meinem ersten UV-Set und kann es Euch nur empfehlen, auch mal Gel-Nägel auszuprobieren! 

Danke an Plastimea für das tolle Set und den netten Kontakt!


Bis zum nächsten Mal,
Melli ♥

Kommentare

Kommentar veröffentlichen